Artikel mit dem Tag "Notruf"



30 Jahre Euronotruf 112
Dieses Jahr feiert der Euronotruf 112 seinen 30jährigen Geburtstag. Der damalige Rat der europäischen Staaten beschloss ein einheitliches, länderübergreifendes Notrufsystem. Mittlerweile kann kostenfrei in allen Europäischen Ländern, incl. Schweiz, Liechtenstein, Andorra, Norwegen und Grossbritannien, die Notrufnummer gewählt werden. Auch in Russland und der Türkei erhält man medizinische Hilfe über die 112.

Europäischer Tag des Notrufs 112
Der 11.2. ist Tag des Europäischen Notrufs

Die kostenlose HELP-App der Schweizerischen Herzstiftung bietet einerseits Unterstützung bei Erste Hilfe-Massnahmen bei Herzinfarkt (Brustschmerzen), Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Stillstand und andererseits die Möglichkeit, einen Notruf abzusetzen. Die Unterstützung bei Erste Hilfe-Massnahmen ist algorithmenbasiert. Man kann sich einfach durch die Fragen klicken. Beim Absetzen eines Notrufs wird die genaue Position auf einer Karte und in Koordinaten angezeigt.

Heute ist in der Schweiz Tag des Notrufs.

Eine etwas andere Methode, Positionen zu anzugeben...

Das iPhone und die Apple Watch bieten seit einiger Zeit eine "Notruf SOS" genannte Funktion, um schell den Rettungsdienste zu kontaktieren.
Wer auf der Autobahn einen Unfall hat, kann über eine Notrufsäule Hilfe holen. Es werden immer mehr Geräte aufgestellt, obwohl mittlerweile fast jeder ein Mobiltelefon hat. Aber: Werden sie überhaupt genutzt?


Eine Weiterentwicklung des SPOT-Messengers, der leider nur 1-Wege-Kommunikation erlaubt, ist der SPOT-Messenger SPOT X. Über diesen besteht die Möglichkeit einer 2-Wege-Kommunikation, wodurch zielgerichtetere Hilfe geschickt werden kann:

Insbesondere in entlegenen Gebieten im Ausland kann es schwierig sein, über die jeweils übliche Notrufnummer einen Notruf abzusetzen.

Mehr anzeigen