Publikationen von Tobias Weimann

Pharmakologie und Toxikologie

  • Alkohol; Diplomarbeit für die Modellausbildung zum EEMSA; April 1999
  • Nalbuphin – ein Analgetikum für die Anwendung durch Rettungsassistenten?; Rettungsdienst Journal 2/2005, S. 18-20
  • “Immer dabei - immer alles bekannt?” Medikamente sind “Dauerbegleiter” im RD - Grund genug, Grundlagen der Pharmakologie zu repetieren; Star of Life 3/2005, S. 11-15
  • Pfefferspray - kleines Spray mit grosser Wirkung; Rettungsdienst Journal 3/2005, S. 20f
  • Ketamin oder S-(+)-Ketamin im Rettungsdienst; Rettungsdienst Journal 4/2005, S. 9 - 13
  • Analgetika im Rettungsdienst; Rettungsdienst Journal 1/2006, S. 26 – 29
  • Alkoholnotfälle im Rettungsdienst - Routine? (1); Rettungsdienst Journal 4/2006, S. 24 – 29
  • Alkoholnotfälle im Rettungsdienst - Routine? (2); Rettungsdienst Journal 1/2007, S. 20 – 24
  • Crystal Meth - DIE Monsterdroge?; Rettungsdienst Journal 3+4/2007, S. 32 - 35
  • Intoxikationen mit Dextromethorphan nehmen zu; Rettungsdienst Journal 4/2008, S. 22 - 25
  • Biss durch eine Schwarze Mamba; Star of Life 2/10, S. 17f (französisch: S. 21f)
  • Der Biss ist keine Verteidigungswaffe; Star of Life 2/10, S. 18ff (französisch: S. 22ff)
  • Methamphetamin - die häufigst konsumierte Droge? (überarbeiteter Beitrag aus RDJ 3+4/2007); Rettungsdienstjournal 1-2012, S. 14 - 18 (online auch auf retter.tv)
  • Toxikologische Grundlagen - Allgemeine Toxikologie & spezielle Vergiftungen - Prüfungstrainer; Online-Lektion auf SMEDEX 9/2016

Notfallmedizin, Krisenintervention und Randthemen

  • Geschichte und Ziele der Erlebnispädagogik; Facharbeit für die Weiterbildung zum Natursport- und Erlebnispädagogen; Dezember 1998
  • Drogen, Medikamentenmißbrauch und Alkoholismus; Facharbeit für die Ausbildung zum Kriseninterventionsberater; August 1998
  • Belastung von Rettungsdienstpersonal; Facharbeit für die Weiterbildung zum OrgL; September 2002
  • Stress, PTSD, Burnout: Die vernachlässigte Gefahr (1); Im Einsatz 1/2003, S. 38-41
  • Stress, PTSD, Burnout: Die vernachlässigte Gefahr (2); Im Einsatz 2/2003, S. 26-29
  • Als Coautor: Atemtherapie in der Notfallmedizin: Neues Konzept der EPAP- und CPAP-Anwendung; Rettungsdienst 9/2003, S.64-70
  • Neues Konzept zur kapnographischen Überwachung von spontan atmenden Patienten; Rettungsdienst Journal 4/2004, S. 30-33
  • Als Coautor: Massnahmen zur präklinischen Stabilisierung von Beckenfrakturen; Notfall & Rettungsmedizin 6/2005, S. 429-433
  • Belastung von Rettungsdienstpersonal; FlexiEssay (http://flexikon.doccheck.com)
  • Der Star of Life; Rettungsdienst Journal 2/2006, S. 32
  • Mehr Sicherheit im "Pädi"-Notfall; Star of Life 4/08, S. 28f
  • Als Coautor: Ein Beruf, der Leben rettet; 2011; ISBN: 383910355X
  • Die königliche Küstenwache - Her Majesty's Coastguard; Rettungsdienst Journal 2/2012, S. 14 - 19

First Responder-Systeme

  • Schulsanitätsdienst in Darmstadt; Rettungsdienst Journal 1/2000, S.18-21
  • A Scholarly First Responder; Emergency Medical Services 8/2003, S. 113
  • Erfolgreiche Reanimation dank First Respondern; Star of Life 4/2003, S. 25f
  • Polizei als First Responder; Rettungsdienst Journal 1/2006, S. 36 - 37

Betriebsökonomie und Qualitätsmanagement

  • Der Innovationsprozess - Eine quantitative empirische Untersuchung in der deutschsprachigen Schweiz zu Potentialen und Erfolgsfaktoren; Wissenschaftliches Praxisprojekt mit Rolf Ammann und Christian Döhler an der FFHS; Mai 2013
  • Marktanalyse im Rahmen der Markteintrittstrategie dargestellt am Beispiel eines bodengebundenen Intensivtransportsystems im Kanton Zürich; Bachelorthesis an der Fernfachhochschule Zürich in Betriebsökonomie im Schwerpunktstudiengang General Management; Februar 2014
  • Fehlermanagement im Rettungsdienst; Projektarbeit an der ZHAW im CAS Qualitätsmanagement; Januar 2016