Was muss ich beim Kauf eines AEDs beachten?

AED Logo
intenationales Zeichen für AED

Aktuell sind Anbieter von AEDs wieder einmal etwas in Kritik geraten. Aus diesem Grund haben wir hier ein paar Hinweise, was Du bei der Anschaffung eines neuen AEDs beachten solltest, um im Nachhinein nicht eine böse Überraschung zu erleben:

- Berechne die effektiven Kosten des Gerätes incl. ggf. notwendigem Service, Batterien und Defibrillationselektroden auf 10 Jahre (ohne Einsatz). Ein vermeintlich günstiges Gerät kann so nach 5 - 10 Jahren schon erheblich teurer als ein initial teureres Gerät sein! Dabei besonders auf den Preis für die Batterie und die Haltbarkeit der Defibrillationselektroden achten!

Unsere Geräte sind zwar in der Anschaffung etwas teurer als AEDs von Mitbewerbern. Wir rechnen aber gerne einmal die "Life-Time-Kosten" mit Dir durch...

- Gibt es eine persönliche Einweisung, bzw. Schulung auf das Gerät oder wird dieses einfach zugesendet und man muss selbst schauen, wie man mit dem Gerät zurecht kommt?

Bei Medical Services Weimann ist eine persönlich 30 - 45min. Einweisung auf das Gerät inclusive.

- Was bietet der Händler an Serviceleistungen gratis an und wie schnell kann dieser reagieren, wenn es Probleme mit dem Gerät gibt oder Ersatzelektroden/Batterien nach einem Einsatz ersetzt werden müssen? Gibt es bei Bedarf ein Ersatzgerät?

Die Beratung und Einweisung auf die Geräte ist bei Medical Services Weimann gratis. Auch nach dem Kauf sind wir jederzeit bei Fragen für Dich da. Sollten wir einmal nicht erreichbar sein, stehen unsere Partnerunternehmen, bzw. der Generalimporteur zur Verfügung. Ersatzteile, Zubehör und bei Bedarf ein Ersatzgerät werden werktags innerhalb von maximal 24h geliefert.

- Kann man die Software des Geräts bei einem Guidelinewechsel bei Bedarf updaten?

Bei ZOLL-Geräten kann die Software aktualisiert werden.

- Ist der Händler etabliert und kann Support auch langfristig garantieren?

Medical Services Weimann existiert seit mittlerweile mehr als 10 Jahren. Sollte es uns nicht mehr geben, steht noch immer der Generalimporteur in der Schweiz weiter zur Verfügung. Die Firma ZOLL gehört weltweit zu den erfolgreichsten und grössten Herstellern von Defibrillatoren und hat kürzlich Cardiac Science aufgekauft. Eine verlängerte Garantie ist bei uns selbstverständlich.

- Wie verbreitet ist das Gerät und wird es längerfristig auch noch Zubehör für das Gerät geben (z.B. Batterien und Defibrillationselektroden). Einige AEDs, die aktuell bei einigen Händlern im Sonderangebot sind, sind Auslaufmodelle. Längerfristig werden von den entsprechenden Herstellern keine Batterien oder Defibrillationselektroden mehr geliefert werden!

Die ZOLL AED Plus sind die in der gesamten Schweiz am meisten verbreitetsten AEDs. Durch die standardisierte Steckverbindung wird es auch längerfristig Verbrauchsmaterial geben. Die Batterien für den AED Plus sind Standard-Foto-Batterien, die auch bei anderen Händlern erhältlich sind.

- Wie anwenderfreundlich ist das Gerät? - Diese Frage ist eher subjektiv und muss individuell entschieden werden.

Insbesondere der neue ZOLL AED 3 ist von der Bedienung sehr einfach. Zusätzlich zum Ton wird die Bedienung über das Farbdisplay erklärt. Die Geräte können zum Ausprobieren gerne bei uns gemietet werden.

CPR-Feedback beim ZOLL AED 3
CPR-Feedback beim ZOLL AED 3

- Bietet das Gerät eine "CPR-Feedbackfunktion"? D.h. gibt der AED Rückmeldung über die Qualität der Reanimation (Drucktiefe und Druckgeschwindigkeit)? In den 2015er Reanimationsguidelines wird das bessere Outcome durch Anwendung von Feedbacksystemen betont. (siehe auch hier)

Der ZOLL AED Plus und der ZOLL AED 3 gehören zu den wenigen Geräten auf dem Markt mit CPR-Feedback. Die Technik ist von ZOLL patentiert und auch in wenigen Geräten anderer Hersteller verbaut.

- Wird das Gerät im Aussen- oder Innenbereich angebracht? Je nachdem ist zusätzlich eine Wandhalterung oder ein Wandschrank erforderlich. Wird das Gerät im Aussenbereich mit wechselnden Temperaturen angebracht, sollte man einen klimatisierten Wandschrank verwenden, um die Einsatzbereitschaft des AEDs jederzeit gewährleisten zu können. Dafür wird ein entsprechender Stromanschluss vorausgesetzt. Zusätzlich sollten entsprechende Hinweistafeln mit dem internationalen Logo für AEDs angebracht werden.

Mit unseren Partnerunternehmen können wir auch Wandschränke offerieren und die Installation organisieren.

- Sind oder werden alle Personen im Umfeld regelmässig auf das Gerät geschult? - Ein AED bringt nichts, wenn dieser aus Angst oder Unwissenheit über den Standort nicht eingesetzt wird!

Wir beraten gerne zu Schulungskonzepten und kümmern uns um die Einweisung der Personen im Umfeld.

- Bei Sponsoring des AEDs: Am besten mit einem seriösen Anbieter für AEDs zusammenarbeiten, der entsprechende Unterstützung anbietet und die Kosten selbst nochmals detailliert überprüfen. Werden diese vom Anbieter nicht offengelegt, sollte man misstrauisch reagieren!

Unsere Preise sind transparent.

Diese Checkliste kannst du hier als pdf herunterladen.

Du hast noch Fragen oder Du bist Dir unsicher? - Wir sind für Dich da und beraten Dich unverbindlich.

Die deutsche Zusammenfassung der Reanimationsguidelines 2015 vom GRC gibt es hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0