Stell dir vor...

... der Patient atmet noch, ...hat eine Pupillendifferenz, ... redet mit dir ...

 

Kennst du das auch vom MegaCode- oder Simulationstraining? Man soll sich etwas vorstellen, was man nicht sieht. Nicht jedem Teilnehmenden fällt das leicht und dies erschwert den Lernprozess. Da sind die "modernen" Reanimationsphantome für Profis schon sehr viel weiter. Nur sind diese in der Regel für "kleine" Kunden, wie z.B. Rettungsdienste, Arztpraxen oder kleine Spitäler kaum zahlbar. Alternativ kann man sich Kursanbieter für teure Simulationstrainings ins Haus holen. Häufig gibt es aber auch entsprechendes Personal im Unternehmen, das selbst solche Kurse anbieten kann, wodurch Kosten gespart werden.

Für diesen Fall unterstützen wir dich gerne mit unserer Elin, einer Resusci Anne Simulator. Die kann schon sehr viel, was auch High-End Simulatoren können. Elin kommt mit einem unserer Instruktoren, die sich um die Vorbereitung, die Bedienung und Reinigung des Reanimationsphantoms kümmern. Du musst dich nicht lange und kompliziert in die Bedienung einarbeiten. Dadurch hast du Zeit, dich voll auf deinen Kurs zu konzentrieren. Unsere Instruktoren beraten dich auch gerne bei der Planung deiner Szenarien.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0